1. Friseurtag 2018 für Obdachlose und Bedürftige in Dresden

Am 20.01.2018 fand der 1. Friseurtag 2018 für Obdachlose und Bedürftige in der Begegnungsstätte Wiener Straße statt. Die Aktion wurde auf Initiative von Ingolf Knajder ins Leben gerufen. Organisiert und durchgeführt wurde der Friseur-Tag von Janine Lange (Friseurin) und Starfriseur Marcel Respa.

Marcel Respa, seines Zeichens Vizeweltmeister des Friseurhandwerks reiste aus Schwarzheide mit 3 Mitarbeiterinnen an und unterstützte Janine Lange bei diesem Event. Es war ein Erfolg auf ganzer Linie. Seit Mitte Dezember wurde bei den Obdachlosen und Bedürftigen für diesen Tag Werbung gemacht und bis zum eigentliche Friseurtag lagen bereits 30 Bestellungen vor.

Am 20.01.2018 ging es dann um 10 Uhr mit dem ersten Friseurtag für Obdachlose und Bedürftige los.
Bereits gegen 09.30 Uhr standen die Menschen an und warteten auf die Öffnung der Begegnungsstätte. 45 bedürftige Menschen kamen in den Genuss sich kostenfrei die Haare waschen, färben und schneiden zu lassen. Alle Mitwirkenden waren stark beeindruckt und kamen auch mit den einzelnen Menschen ins Gespräch. So erfuhren sie aus erster Hand Einiges über die jeweiligen Schicksale.

Alle Besucher bekamen neben ordentlichen Frisuren und rasierten Bärten vor allem eines: ein neues Selbstwertgefühl. „Allein das ist die Mühe wert“ betont Ingolf Knajder.

Eine besondere Überraschung des Tages kam in Form einer Lebensmittelspende durch den Pirnaer Manitu e.V. Dadurch wurde für die nächsten 2 Wochen wieder ausreichend kostenloses Mittagessen für Obdachlose und Bedürftige in der Begegnungsstätte gesichert.

Der gesamte Vereinsvorstand bedankt sich ausdrücklich bei allen Mitwirkenden und beim Manitu e.V. für die Unterstützung und die Spenden. Der nächste kostenlose Friseurtag findet am 24.03.2018 statt. Dazu werden dann wieder Janine Lange, Marcel Respa & Team sowie Holger Knievel mit seinem Team erwartet.

2018-02-05T21:45:23+00:00 31.01.2018|Aktuell, Allgemein, Begegnungsstätte|

Hinterlassen Sie einen Kommentar