Projekte2022-02-20T16:19:22+01:00

Projekte für Obdachlose und Bedürftige in Dresden

Wir bedanken uns herzlich bei allen Privatpersonen, Geschäftsinhabern und Freunden, die die Arbeit des Vereins Dresdner Bürger helfen Dresdner Obdachlosen und Bedürftigen e.V. mit Ihrer Arbeitskraft, Sachspenden und Geldspenden unterstützen.

Mit dieser Hilfe ist es uns möglich die folgenden Projekte für Obdachlose und Bedürftige in Dresden zu realisieren.

Termin zum 6. Dresdner Weihnachtsessen 2021

Liebe Mitglieder, Freunde, Unterstützer und Sponsoren, wir werden dieses Jahr unser jährliches Weihnachtsessen für Dresdner Obdachlose und Bedürftige wie gewohnt durchführen. Der Termin für das 6. Weihnachtsessen für Dresdner Obdachlose und Bedürftige steht. Am Dienstag, den 07.12.2021 werden wir von 13.00 Uhr bis 20 Uhr wieder 500 obdachlose und bedürftige Bürger der Stadt Dresden zu einem kostenlosen Weihnachtsessen einladen und werden mit Eurer Hilfe wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine stellen und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. [...]

WIR BITTEN UM UNTERSTÜTZUNG BEIM SOZIALEN PROJEKT FERIENHAUS ZIRKOW

Liebe Mitglieder, Freunde, Unterstützer und Sponsoren unseres Vereins, wir haben gestern die weiteren Planungen im Zusammenhang mit unserem sozialen Projekt *Ferienhaus Zirkow* besprochen. Dieses Ferienhaus möchten wir ab Juni 2018 sozial schwachen Familien für eine kleine Spende an den Verein zur Verfügung stellen. Das Ferienhaus befindet sich in Zirkow, einem kleinen Ort, 5 Km von Binz auf der Insel Rügel entfernt. Wer uns beim Ausbau, der Renovierung und Instandhaltung, sowie beim Betrieb helfen möchte, der wendet sich bitte direkt an [...]

Unterlassungserklärung RBB

Liebe Mitglieder, Freunde, Unterstützer und Sponsoren unseres Vereins, wir haben uns zu dem unsäglichen Beitrag vom Kontraste Magazin der ARD / RBB lange nicht geäußert und haben die renomierteste Medienkanzlei Deutschlands beauftragt, gegen die Redaktion des RBB Inforadios rechtlich vorzugehen, um die Falschbehauptungen widerrufen zu lassen, die dort gegen uns geäußert wurden. Sicher hätte niemand uns Erfolgsaussichten eingeräumt, aber unsere Rechtsanwälte haben ganze Arbeit geleistet und die ARD/RBB Sendeanstalt musste einlenken und das RBB Inforadio musste seine Falschbehauptungen widerrufen. Ingolf [...]

Nach oben